shortlist

2007/10/31

: Silber Sounds of Halloween

: Silber Sounds of Halloween

Silber Records is a drone-pop & ambient-drone record label. Though the masses may think all the music people like us do is Halloween music, this time out it actually is on a compilation of thirty artists & over two hours. We have some of our best & longest time friends aboard like Lycia & Attrition & Remora & Electric Bird Noise as well as a ton of new friends & some bands actually making debut appearances. So we hope you dig the stuff & find new bands to like. Feel free to delete the ones you do not like & we won’t tell anyone.

titel : Silber Sounds of Halloween
release : Silber 065
netlabel : Silber Records

4 of 30 tracks:
12 Sorry Welcome - (Holy Is) The Lamb Who Was Slain | 6:10 |
16 Paolo Messere/Kiddycar - You Save Me From Understanding More | 4:56 |
20 The Zanzibar Snails - spectres gaping maw | 4:43 |
26 Drats!!! - Experiment | 3:47 |
complete release | 192Kbps/VBR mp3 | liner notes | Silber Records
CC License: by-nc-nd 3.0
.: xmp3.playlist | shortlist |

tags : label music creative commons

2007/10/24

: urban poetry



unknown, via | ekosystem |
tags : graffiti urban poetry

2007/10/17

: Pastafarianer



Venus by Bruder Bernhard | EVKdFSMiD

Am Anfang war die Nudel!
...oder doch das Huhn, oder das Ei?
"Hat Gott die Welt in sieben Tagen geschaffen oder war es ein nicht näher bestimmbarer intellektueller Designer? Oder ist das alles kreationistischer Humbug, und die Erde entstand irgendwann nach einen Urknall, hat sich danach so entwickelt, wie wir sie heute kennen. Ein Prozess, den einst Darwin versucht hat zu erläutern."
Ernst Corinth stellt für telepolis die deutsche Sektion der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters vor, und erklärt warum jetzt auch in Deutschland die Kreationisten unterstützt werden.

Die Pastafarianer glauben fest daran, dass das Universum von einem fliegenden Spaghettimonster erschaffen wurde. ER war es, der alles erschuf, was wir sehen und fühlen. Sie warnen zudem, dass die globale Erwärmung, Erdbeben, Hurrikans und andere Naturkatastrophen eine direkte Konsequenz der rückläufigen Zahl der Piraten seit dem Jahre 1800 sind.
:. EVKdFSMiD

tags : art creationism religion

2007/10/08

: CUM2CUT 07

indie porn festival logo berlin 2007

The CUM2CUT Indie-Porn-Short-Movies-Festival comes again!
It is an independent pornography competition, a four day marathon in which participants are invited to release a short film, which will be shown during the Berlin Porn Film Festival.
20-24/10/2007 : Porn Competition in Berlin
20/09 - 20/10/2007: Pr0n Competition on the Net
This year CUM2CUT is raised to a double level, it is not only a Porn Competition, but also a Pr0n one!

Unlike mainstream porn, the CUM2CUT competition focuses on the activities of the international, independent and countercultural queer movement and presents a platform where artists, filmmakers, djs, actors, hackers, excited minds and everyone interested can collaborate.

tags : festival film independent

2007/10/07

: Digi Hartatak Featuring J-Me

Jme_queen_of_The_cemetery

J-Me does her own crunky freestyle Voodoo rap over Digi Hartatak's trance like synths, beats and guitar. Vocals written and performed by Jaime Winters. Music written performed and recorded by Digi Hartatak. Additional samples from Aleister Crowley, Nay Nay, a howling puppy named Milo and an electronic toy witch.
via BSWC

titel : Digi Hartatak Featuring J-Me
netlabel : NoiseCollector Records

01 J-Me Queen Of The Cemetery | 3:53 |
complete release | wav / mp3 | NoiseCollector
CC License: by
.: xmp3.playlist | shortlist |

tags : netlabel, music, creative commons, hartatak

: It's Time To Say NOSO

noso logo
video still by Southern Exposure

Create your own NOSO Zone!
NOSO is a real-world platform for temporary disengagement from social networking environments. The NOSO experience offers a unique opportunity to create NO Connections by scheduling NO Events with other NO Friends.

"Does all this so-called social networking crap make you wish people would stop being so fucking friendly?" NoSo founders Christina Ray and Kurt Bigenho interviewed by 10ZenMonkeys.
via email/thx Marie

tags : art community culture

2007/10/04

: SPUTNIK 50

Der Startschuss für das Wettrennen im Weltall war ein Piepsen. Als die Sowjetunion am 4. Oktober 1957 um 22:28 Uhr mit dem Sputnik den ersten künstlichen Satelliten in eine Erdumlaufbahn schoss, besaß dieser nichts weiter als einen robusten Radiosender. "Erster!", signalisierte das Piepsen den Amerikanern.
...
Passend zum Sputnik-Jubiläum gibt es neue Forschungsberichte zum Weltraumwettrennen. Sie rütteln an der Annahme, dass der Sputnik-Flug für die USA wirklich, wie hier vor fünf Jahren behauptet, ein Schock des Jahrhunderts war, Vieles spricht für die Annahme, dass der "Schock" von den Medien inszeniert wurde.
in Sputnik piepst von Detlef Borchers für | heise |
:. Sputnik 50 | Sternwarte Bochum
:. Der Begleiter | Freitag 37
:. Enthusiasmus - und neues Wettrüsten | taz

tags : culture space

2007/10/01

: Über Leichen | Martina Keller

"Haut, Knochen, Knorpel, Sehnen, Hornhäute, Herzklappen: Fast alles am toten menschlichen Körper ist verwertbar. Längst ist die Gewebespende bedeutender als die Organspende. Denn mit manchen Geweben lassen sich im Gegensatz zu Organen legale Geschäfte machen. Der Wert aller Körperteile, die sich aus einer einzigen Leiche gewinnen lassen, kann bis zu 100.000 Dollar betragen.

Doch weil Gewebe Mangelware ist, importierte eine deutsche Firma neun Jahre lang die Knochen und Sehnen von Verstorbenen aus Lettland, ohne dass die Angehörigen davon wussten. Ihre US-amerikanische Mutterfirma ist in einen spektakulären Gewebeskandal verwickelt. In Europa wird der Gewebemarkt derzeit neu geregelt. Unternehmen und Institutionen stellen die Weichen für eine noch umfassendere Verwertung der Leiche." | pr.wdr |

Was sich wie ein Horror-Feature aus einer anderen Welt anhört, ist aktuelle Realität und ein boomendes Geschäft auch in Deutschland. Das von der Bundesregierung vorgelegte Gewebegesetz wird daran nichts ändern, sondern diesen Markt für Körperrecycling nur professionell organisiert erscheinen lassen.

Über Leichen
Von der Gewinnung und Verwertung menschlicher Überreste
01.10.2007, 20:05 H | wdr5 | 50'
Feature von Martina Keller
Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks mit dem Österreichischen Rundfunk und dem Saarländischen Rundfunk 2007.

tags : culture feature medicine