shortlist

2008/01/30

: Norman Fairbanks

norman fairbanks

The Reverse Vampire, Audio Concepts Draft
© 2008 Norman Fairbanks


Sounds like another radio play? Well, yes and no.

Norman Fairbanks komponiert neben minimal/ house/ IDM Musik aurale Skulpturen aus field recording clustern, spoken word und ambient sound, zu hören in den tracks 'Element One' bis 'Element Five' auf dem beim portugiesischen Netlabel test tube veröffentlichten Album American Case Study. Eine gehaltvolle compilation aktueller NF Projekte und an amalgam of contemporary American culture.

The Reverse Vampire geht in seinem Hörspielcharakter auf frühere urbane Sound Experimente wie in One American Second zurück, wenngleich filigraner und differenter arrangiert. Der Gebrauch von Kopfhörern wird für die audiophile Wiedergabe ausdrücklich empfohlen!

Audio Artist NORMAN FAIRBANKS ist in seiner konzeptionellen Soundarchitektur selbst ein 'fictitious character'. "NF is a unique art project with the mission to freely melt and combine themes from the great American panopticon of modern media with selected environmental, acoustic or synthetic sound, in order to create an unbiasedly, non-contextual neo-expressionist audio witness and reflection of contemporary American culture."
:. Norman Fairbanks

Element Three | 5:17 | track 05/12 of American Case Study
tags : art fairbanks music

2008/01/29

: deymare | soul of man ep

: soul of man

time for something special. deymare bring us soulful, jazzy and very playful house. music to lay back or for smooth dancing, dreaming, loving and forget about the time.
deymare lives in finnland and produces mainy deep soulful house, but also acid house and a bit of techno if he feels like it.

artist : deymare
titel : soul of man ep
release : tropic 47
netlabel : tropic netlabel

2 of 5 tracks:
04 the state of things as they actually exist | 9:23 |
05 treehouse | 6:00 |
complete release | stream / mp3 | tropic netlabel
cc license: by-nd
.: xmp3.playlist | shortlist |

tags : label music creative commons

2008/01/28

: Spielerische Iteration | LEGO 50

lego mini mizer

Welche Faszination von kleinen bunten realen Plastiksteinchen in einer Zeit rasanter virtueller Videospiele ausgehen kann, lässt sich erfahren, wenn selbst Playstation-erprobte Jugendliche ihre Spiel-Session mit einem satt prasselnden Geräusch der sich entleerenden Lego-Kiste beginnen, und danach stundenlang magische Konstruktionen schaffen, die immer wieder an die neuen Bedürfnisse angepasst werden. Es scheint, dass die selbvergessene analoge Suche nach den passenden Steinen ein stimulierendes Ambiente eröffnet, das ein Wechselspiel aus latenter und situativer Kreativität schafft. Mit Geduld und Ausdauer ist dem Spielenden in jeder Situation ein haptisches und emotionales Erfolgerlebnis garantiert, das virtuelle Silhouetten nicht erreichen können, sie sind nicht greifbar.

Das minimalistische Starterpaket 'Stadtplan' aus rot-weißen 'bricks' ist in der 50-jährigen Spielentwicklung um eine fast unübersehbare Formen- und Farbvielfalt, auch themenbezogen, erweitert worden. Computergesteuerte Funktionen sind ebenfalls im Sortiment, in den Shopping-Arkaden sollen stylige Label-Shops mit try-and-chill-Zonen den Kult-Faktor der Marke unterstreichen.

Flash-Entwickler Jonathan Gay anerkennt die Herausforderungen, die gerade durch die einfachen Formen geschaffen werden, sich einem Problem zu nähern und die Lösung durch Iteration zu verbessern. "Dabei lernte ich, dass es am besten ist, sich ein Problem vorzunehmen, das einen inspiriert und herausfordert und dem man im Rahmen seiner beschränkten Möglichkeiten und Ressourcen zu Leibe rücken kann." Bei der Entwicklung von Flash wurden von Gay LEGO-basierte Entwicklungsprozesse angewendet:
= Wähle ein Problem, Entwickle eine Vision, Baue, Setze die Details ein, Teste, Verfeinere, Lerne =

:. Mini Mizer by Chris Doyle | Create little LEGO-esque versions of yourself, loved ones, hated foes, and movie stars!

tags : games vision

2008/01/24

: Gated Community

Als Gated Community (geschlossene Wohnanlage) wird ein Siedlungszentrum der Ober- oder Mittelschicht bezeichnet, welches durch Sicherheitseinrichtungen und Absperrungen - wie Alarmanlagen, Mauern, Zäune, Kameraüberwachung, privates Sicherheitspersonal - von der übrigen Gesellschaft separiert ist.

Während in Polen viele Mieter ihre Wohnungen kaum mehr bezahlen können und von Zwangsräumungen bedroht sind, breiten sich gleichzeitig dort rund-um-bewachte Wohnquartiere aus, und zerstören den öffentlichen Raum.
"Die Spitze der Evolution der Gated Communities in Polen stellt derzeit zweifelsohne die Warschauer Siedlung Marina Mokotów dar, die eigentlich schon als ein Stadtteil zu bezeichnen wäre. Auf einer Fläche von 32 Hektar befinden sich 22 Wohneinheiten, die fünftausend Menschen Platz bieten. Mokotów verfügt über einen künstlichen See, eigene Einkaufsmöglichkeiten sowie einen tatsächlich realisierten Grünflächenanteil von 60 Prozent des gesamten Siedlungsareals..."
:. Hohe Mauern und Wachtürme schützen Polens Oberklassse von Tomasz Konicz für | telepolis |

Deutschlands erste Gated Community Arcadia ist nach anfangs zögerlicher Akzeptanz beinahe ausverkauft. Die luxuriösen Wohnugen inmitten des UNESCO-Weltkulturerbe bieten ein exklusives Wohngefühl mit ungestörten Blick auf die Havel und das Schloss Babelsberg. Video-Türsprechanlagen zum Doorman und zum Portal, magnet- und riegelkontaktgesicherte Fenster und Eingangstüren, Glasbruchmelder und Alarmtaster sowie eine Einbruchmeldezentrale sorgen für die gewünschte Sicherheit. Andere gesicherte Ghettos für Besserverdienende entstehen in der weiteren Umgebung Berlins, wie der Golf- und Countryclub Seddinsee.
:. Die Grenzen von Arkadien von Uwe Rada

tags : architecture culture

2008/01/20

: Mutter Tourette und ihre Kinder

Rocko Schamoni und Jacques Palminger berühren die wunden Punkte. Die beiden testosteronerfahrenen Lebemänner aus Hamburg steuern geradewegs die Champs-Élysées der Themenkomplexe an. Nur die großen Dinge des Lebens kommen vor ihre Mikrofone. Dieses Mal wird eine besonders böse Blume in den auralen Fokus gezerrt: Gewalt. Da geht es via Kleinstwelten in große gesellschaftliche Zusammenhänge, bis die wunden Punkte anfangen, in der Sonne zu tanzen.
Realisation : Rocko Schamoni, Jacques Palminger
Produktion : WDR 2006 | 53'

04.02.2008 WDR 3 open | pop drei
Für begrenzte Zeit ist das Hörspiel zum freien Download | WDR | mp3, stereo

tags : radio palminger schamoni

2008/01/10

: Die Bourgeoisie als einzig existierendes Angriffsziel

Für Claude Chabrol ist die Bourgeoisie nicht nur das Lieblingssujet seiner Filme, sondern das einzig existierende Angriffsziel. Nach dem Mauerfall haben sich für Chabrol die gesellschaftlichen Klassen in eine gigantische Welt-Mittelklasse aufgelöst, in der nur das Geld als soziale Leiter zählt. Diese eine zentrale Klasse hat zwar mehrere Schichten, aber alle wollen rein, äußert sich Altmeister Chabrol amüsiert in Gesprächen mit Daniel Kothenschulte/FR und Stefan Grissemann/taz zum deutschen Kinostart seines neuen Films Die zweigeteilte Frau (La Fille coupée en deux).

tags : chabrol director film

2008/01/07

: Asia-Africa Literature Festival

The biggest literary festival in Asia AALF took place in Jeonju, South Korea when 70 Asian and African writers from 17 and 27 countries respectively held communion with 200 literary figures and colleagues from South Korea.
Asian and African Writers Meet in Korea | GhanaWeb |

Im vergangenen November 2007 wurde im koreanischen Jeonju das erste asiatisch-afrikanische Literaturfestival AALF veranstaltet, berichtet jetzt Fakhri Saleh, Kulturredakteur der jordanischen Zeitung Al-Dustur. Der zentrale Gedanke der Veranstaltung war eine direkte Zusammenarbeit zwischen asiatischen und afrikanischen Schriftstellern ohne westliche Mediation und Intervention aufzubauen.
Asien trifft Afrika | NZZ |

Beim Asia-Africa Literature Festival war Englisch, das Idiom der einstigen Kolonialherren, die wichtigste Verkehrssprache. Für Makarand Paranjape, Professorin für englische Literatur in Delhi, ist das vorerst der strategische Einsatz westlicher Mittel: "Denn paradoxerweise sind wir sogar dort, wo wir der westlichen Dominanz Paroli bieten wollen, auf jene Elemente der westlichen Kultur angewiesen, die uns zu diesem Zweck nützen können. Kurz gesagt, wir müssen uns des Westens bedienen, um den Westen zu überwinden."
Mit den Mitteln des Westens den Westen überwinden | NZZ |

tags : culture festival literature

2008/01/02

: Die Schwerelosigkeit ist die Triebkraft alles Kreativen

Vom Cola-Rausch zum All-Orgasmus beschrieb Charles Wilp selbst seinen Werdegang. Der Düsseldorfer Kultfotograf gab dem harten Mann Puschkin-Wodka zu trinken, ließ den VW-Käfer laufen und laufen und laufen, und schickte mit seiner sinnlich aufgeladenen Werbung für Afri Cola eine ganze Nation auf einen schwerelosen Trip. Mit den ersten nackten Busen der Werbegeschichte und wollüstig stöhnenden und sich räkelnden Nonnen revolutionierte der 'Hölderlin des Pop' die Werbewelt.
(...)
Mit seiner 'Emotions-Spektroskopie', wie Wilp damals seine subversiven Werbekampagnen nannte, spiegelte er den schwerelosen Nullpunkt einer vorwärts drängenden progressiven 68er Generation wieder.
weiter ... | shortlist:feature.18 |

tags : art music wilp

: NoiseCollector's Voyager

: NoiseCollector's Voyager

Music composed, arranged, recorded and mixed by me. Features drum track "galaxy" by Pablo Perez, Vocals by Deadman and Nay Nay. Samples courtesy of NASA, the White House archives, Freesound and other forgotten internet sources. Album artwork by Pablo Perez.

titel : NoiseCollector's Voyager EP
netlabel : NoiseCollector

2 of 5 tracks:
02 Space Sirens from Alpha Centauri | 5:08 |
04 Singularity | 4:34 |
complete release | stream/WAVE/VBR mp3 | NoiseCollector Records
CC License: by 3.0
.: xmp3.playlist | shortlist |

tags : label music creative commons

2008/01/01

: Neue Radiokunst in China

Eine Anthologie von Johannes S. Sistermanns im Rahmen der SWR2-Sendereihe Extra China.

In einem Kompositionswettbewerb des jährlich stattfindenden musicacoustica-Festivals in Peking erkundete Johannes S. Sistermanns als eingeladener Juror Motivation, Raumkonzepte, fließende Annährungen an eine ars acustica, die mit vehementem Potential nach der eigenen Sprachfähigkeit sucht. Aus den Wettbewerbsbeteiligungen ausschließlich junger chinesischer Komponisten hat er eine breite Auswahl getroffen, die der Frage nach kompositorischer Motivation in einem Prozess zwischen Akkulturation und sich zunehmend steigernder Identität im künstlerischen Schaffen nachgeht.

Neue Radiokunst international XV - China
01.01.2008, 23.03 - 0.00 H, SWR2 ars acustica
Realisation: Johannes S. Sistermanns
Produktion: SWR 2007 - 56 '

tags : festival radioart sistermanns