shortlist

2009/09/15

: Charles Wilp | 77

: ARTronaut 2000X | still
click2XL
ARTRONAUT 2000X | still

Charles Wilp wäre heute 77 Jahre geworden; er starb mit 72 Jahren am 2. Januar 2005 in Düsseldorf.

Mitte der 1950er Jahre arbeitete Charles Wilp in Paris mit Jean Tinguely und Yves Klein sehr eng zusammen, u.a. in der Gruppe "Nouveau Realist" als Filmemacher. Mit Klein entwickelte er das Konzept der Sensibilisierung des unendlichen Raumes durch die Potenzierung der Zahl 7 als ein Zeichen für die Freiheit des Menschen in der Unendlichkeit des Raumes, geschaffen durch die eigene Sensibilisierung für den Raum. Jenseits der magischen blauen Farbe wollten Yves Klein und Charles Wilp damals nicht viel mehr, als ihre künstlerische Arbeit ins Unendliche erweitern.

Kurz vor seinem Tod überlässt Yves le Monochrome 1961 seinem Freund Charles Wilp 777777 Kubikmeter endlosen sensibilisierten Raum und ernennt ihn zum Prince de l'espace.

Als ARTRONAUT widmete sich Charles Wilp seit den 1970er Jahren der kosmischen Merkwelt SPACE ART.

"In der neuen Merkwelt
kommt zur Fantasie die Erkenntnis",

heisst seine schlichte Einsicht in ARTRONAUT 2000X.

|| related articles on shortlist :
:. Die Schwerelosigkeit ist die Triebkraft alles Kreativen
| shortlist:feature.18 |

:. The Sound Of Photography | shortlist:lounge.1 |

foto | still from ARTRONAUT 2000X
D/C/P by Uwe J. Haack, music by solarmoon, 45', D 2002


:. World Wide Wilp

tags : art, advertising, wilp
.:. ujh